Menü

Tel.: +43 5373 42210

Eine Jubiläumsauktion, die ihrem Namen alle Ehre machte.

50 Jahre Fohlenauktion – Eine wahre Erfolgsgeschichte!

Züchter und Käufer strahlten mit den goldenen Auktionsfohlen bei der Jubiläumsauktion um die Wette. Mehr als 2500 Besucher aus dem In- und Ausland kamen bei strahlenden Sonnenschein zur 50. Tiroler Haflinger Stutfohlen Auktion an das Weltzentrum der Haflinger Pferde, an den Fohlenhof Ebbs.


Vor gut gefüllten Tribünen sowie den Ehrengästen aus Politik und Landwirtschaft Tirols, eröffnete die Bundesmusikkappelle Ebbs auch in dieses Jahr die Jubiläumsauktion. Nach den Grußworten der Ehrengäste zeigte das Fohlenhof Team den Züchtern, Interessenten u. Pferdeliebhabern in einem kurzen Schauprogramm die universelle Einsetzbarkeit der wohl vielseitigsten Pferderasse der Welt, bevor unter großer Spannung die Jubiläumsauktion begann.

Die Stimmung unter den Besuchern war von Beginn an hervorragend und die Tribünen der Fohlenhof Arena blieben bis zum Ende der Auktion, bis zum letzten Stutfohlen, voll. Die hohe Qualität der Fohlen in allen Blutlinien und Klassen spiegelte sich auch im Kaufverhalten wieder. Dies ist besonders erfreulich und ist auch das Ziel des Haflinger Pferdezuchtverbandes Tirol. So ist der Durchschnittspreis im Vergleich zum Vorjahr sogar um über 900,-- EUR auf 2900,-- EUR gestiegen.

Besonders erfreulich ist auch das gestiegene Interesse von neuen Züchtern vor allem aus dem Inland. So konnten Tiroler Haflinger Fohlen in 6 Bundesländer Österreichs verkauft werden. Auch das starke Interesse von ausländischen Käufern war enorm. So dürfen Käufer aus Deutschland, Belgien, den Niederlanden, Schweden, Groß Britannien, Frankreich, Italien und aus Tschechien nun reingezogene Tiroler Haflinger Stutfohlen Ihr Eigen nennen. Darüber hinaus wurde der Fohlenhof Ebbs mit Kaufaufträgen von Käufern, die selbst nicht teilnehmen konnten, beauftragt, welche gar nicht alle bedient werden konnten.

Die stolzen neuen Besitzer des teuersten Stutfohlens ist die Familie Flörl aus Uderns im Zillertal. Sie ersteigerten um 13.000 EUR zzgl. MwSt. das Stutfohlen Toremy von der Familie Franz Schranz aus Kauns.

Obmann Lukas Scheiber zeigte sich wie Züchter, Käufer und Besucher nach der Auktion begeistert: "Ich bin stolz auf die Züchter, alle Funktionere und Haflinger Freunde die den Haflinger Pferdezuchtverband Tirol das ganze Jahr dabei unterstützen das Tiroler Haflinger Pferd ins Blickfeld zu bringen. Man sieht die Anstrengungen rund um das Tiroler Haflinger Pferd im In- und Ausland zahlen sich aus.“

50 Jahre nach der 1. Auktion zeigt sich, das Weltzentrum der Haflinger Pferde steht im Mittelpunkt der Haflinger- und Pferdewelt u. das Interesse am reingezogenen Haflinger Pferd ist ungebrochen.