Menü

Tel.: +43 5373 42210

Tiroler Haflinger Hengstkörung

4. Februar 2018

Traditionell werden jeweils am ersten Wochenende im Februar am Fohlenhof Ebbs die vielversprechendsten dreijährigen Junghengste des Haflinger Pferdezuchtverbandes Tirol gekört.

Bevor ein junger Tiroler Haflingerhengst zur Verbandskörung antreten darf, muss er schon einige Selektionsstufen positiv bestanden haben. Die Vorbereitung der Jungtiere ist vielfältig: Alle Hengste werden vom Fohlenhof-Team in perfekte Kondition gebracht – sie werden angeritten, angespannt und einspännig gefahren. Die Junghengste werden auch einer Zuchttauglichkeitsuntersuchung unterzogen, damit festgestellt werden kann, ob sie für den Natursprung geeignet sind.

Ab 9.30 Uhr stellen sich die Junghengste der Kommission. Die strenge Selektion ist auch der Garant für den nachhaltigen Zuchtfortschritt in der Tiroler Haflingerzucht. So darf man sich wieder auf eine spannende Veranstaltung freuen.

Impressionen von der Hengstkörung 2017

© Bob Schouten
© Bob Schouten
  • © Bob Schouten
    © Bob Schouten
  • © Bob Schouten
    © Bob Schouten